Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Platziere das Torpedo C.A.B. M am Ende deiner Effektkette deines Pedalboards oder schließe es zwischen Amp und Cabinet an und schicke deinen produzierten Ton direkt zur PA oder ins Audio-Interface stetig mit gleichbleibender Qualität zu jeder Show, Studio-Session oder Probe unabhängig von der Räumlichkeit, Mikrofonen und Kabeln. Mit dem Kopfhörerausgang ist lautloses Üben zu Hause möglich.

 

Über AUX IN können Backing Tracks, Demos oder Lieblingssongs abgespielt werden zu denen man dazu spielen und jammen kann.

 

Es können sämtliche Einstellungen am Torpedo selber eingestellt werden. Verbindet man das Pedal via USB mit dem PC oder wireless mit einem Smartphone oder Tablet kann man ebenfalls sehr komfortabel über die Remote Software bzw. App den Ton formen und neue Presets abspeichern.

 

Es gibt einen Arcade-, und Simulations-Modus. Vom Hersteller empfohlen mit dem Arcade-Vorseinstellungsmodus zu beginnen um sich mit dem Konzept des virtuellen Mikrofonierens vertraut zu machen.

 

Das Torpedo kommt mit 32 Two Notes virtuellen Boxen, 8 Mikrofonen, 8 Endstufen und 8 Raumsimulationen. Das Torpedo C.A.B. M kann auch Impulse Responses-Dateien laden, die von Drittanbietern geliefert werden oder kostenlos im Internet verfügbar sind. Wem die Auswahl nicht ausreicht der kann im Online Store weiter Cabinets erwerben.

 

Two Notes Torpedo C.A.B. M bei Thomann kaufen >>>


Demo


Fotos


Fabrikat:   Two Notes
Modell:   Torpedo C.A.B.M
Typ:   Amp DI, IR Loader, Speakersim
Getestet am:   08.04.2019
Autor:   Mario Seifarth

Kommentar schreiben

Kommentare: 0