Hughes & Kettner Black Spirit 200


Der Hughes & Kettner Black Spirit 200* ist der erste Bionic Amplifier der Welt. Der Amp arbeitet mit einer neuen Technologie, die Hughes & Kettner Spirit getauft hat und als Spirit Tone Generator das Herzstück des Amps bildet. Die neue Technik erlaubt es auf analogem Weg ein Soundproblem vieler Gitarristen, die sich in der Tube-Welt am wohlsten fühlen, auf eine Ebene zu bringen, die es ermöglicht ohne Röhren zu arbeiten und dabei auch das Spielgefühl eines Röhrenamps zu vermitteln. Der Hughes & Kettner Black Spirit 200* ist ein analoger Amp und funktioniert komplett ohne Röhren.

 

Die Programmierbarkeit und Speicherbarkeit und die ganze Presetverwaltungseinstellung ist das gleiche Prinzip wie es vom GrandMeister her bekannt ist. Das heißt, an der Front findet man vorwiegend die gewohnten Regler. Mit FX Access gelangt man in die zweite Ebene und kann sich zu seinem Sound Reverb, Delay und Modulationseffekte wie Chorus, Flanger, Phaser über den integrierten Chip der im Amp verbaut dazu programmieren und als Preset abspeichern.

 

Mit der neu entwickelten Sprit Tone Technologie von Hughes & Kettner gibt es die Möglichkeit Überlastungseffeke einer aufgerissenen Endstufe bzw. einer Endstufe die an ihrem Sweetspot oder darüber hinaus sitzt auf physikalischem Wege, unabhängig von der Lautstärke, nachzumachen. Damit wurde das Problem vieler Röhrenamps, die nur auf Kosten extrem hoher Lautstärke dieses faszinierende tonale Spielgefühl erzeugen, was man als Gitarrist einfach liebt. Das ganze Thema wurde als Key Feature im Amp integriert und nennt sich Sagging, ist in acht Stufen schaltbar und ist ebenfalls zu jedem Sound, in jedem Kanal, zu jedem Preset speicherbar.

 

Der Hughes & Kettner besitzt unzählige Anschlussmöglichkeiten für Abhörsysteme. Man kann den Amp ganz klassisch mit einem Guitar Cabinet betreiben, oder am Speaker Out auf Fullrange Cabinet umschalten und das Signal an jede passive Fullrange Box schicken ohne dabei die beliebte Charakteristik einer erstklassischen Gitarrenbox zu verlieren. Damit ist der Black Spirit 200* weltweit der erste Amp, der es erlaubt das Signal an jede passive PA oder Monitorbox zu schicken.

 

Die Redbox wurde für die neue Serie auch überarbeitet und besitzt nun acht Cab Tybes vom 1x12, 4x12er und alles dazwischen die man über die zweite Ebene am Sagging-Regler einstellen und zu jedem Sound, Kanal und Preset abspeichern kann.

 

An der Front wurde ganz neu ein Kopfhörereingang platziert auf dessen Eingang ebenfalls die RedBox wirkt. Über diesen Eingang kann man außerdem das Signal in Stereo auf aktive Systeme wie aktive Monitore oder eine HI-FI Anlage schicken.

 

Der Amp besitzt Bluetooth und ist über die Schnittstelle per App steuerbar, auch Demos und Backing Tracks lassen sich über diese Schnittstelle abspielen zu denen man dann Üben und Jammen kann.

 

Die große Bandbreite an Soundmöglichkeiten wird durch die bekannten Kanäle: Clean, Crunch, Lead und Ultra, wie man es vom GrandMeister her kennt, abgedeckt. Jeder Kanal hat einen separaten Boost der in jedem Kanal unterschiedlichen Auswirkungen hat. 

 

Hughes & Kettner Black Spirit 200 bei Thomann kaufen >>>*

 

*Dieser Artikel enthält sg. Affiliate Links zu einem unserer Partner. Kaufst Du den verlinkten Verstärker in dessen Shop, so erhalten wir dafür eine kleine Provision, die uns hilft, den Betrieb von MusikerTV.com zu finanzieren.


Fabrikat:   Hughes & Kettner
Modell:   Black Spirit 200
Typ:   Modelingverstärker
Getestet am:  

29.05.2019

Text:   Mario Seifarth
Fotos:   Mario Seifarth